Kindergarten
Kinder
Eltern
Team
Feste ...
Projekte
Termine
Kontakt

Jubiläum und Sommerfest am 9. Juli 2005
40 Jahre Pallotti-Kindergarten Birkach

 

Die Einladung zum Jubiläum

 

Artikel in den Birkacher Notizen vom September 2005

 

"The Beatles"

 

Urlaub in den 1960ern

Video dazu (1MB)

 

 

 

Tanz der Kinder

 

Gemeinsamer Tanz

 

 

Video dazu (7MB)

 

Geschichte des Pallotti-Kindergartens

  • 1964-66. Im Neubaugebiet Birkach-West wird die St. Vinzenz Pallotti-Kirche errichtet (Planung des Kirchenstiftungsrates ab 24.5.1956, Baubeginn 7.12.1964, Grundsteinlegung 22.7.1965), welche am 11.9.1966 durch Weihbischof Sedlmeier eingeweiht wird. Im Rahmen dieser Baumaßnahme entsteht auch der St. Vinzenz Pallotti-Kindergarten, der zwei Gruppenräume, die notwendigen sanitären und sonstigen Anlagen, einen großzügigen Außenbereich und eine kleine Wohnung für eine Erzieherin einschließt. Die Schattenbalken über den Terrassen des Kindergartens (zunächst ohne Glasdach) wurden von dem bekannten Bildhauer Gottfried Gruner entworfen.
     

    Rohbau Kindergarten 1965

    Ansicht Kindergarten 1966/67

  • 18.10.1965: Eröffnung des Kindergartens, welcher am 20.11. durch Herrn Pfarrer Otto Kutter eingeweiht wurde. In der Einrichtung werden 90 Kinder in zwei Gruppen mit damals noch je 45 Kindern in der Zeit von 8:00 bis 11:30 und 13:30 bis 16:00 von den beiden Erzieherinnen betreut. Die Leiterin Frau Elisabeth Rathgeb zieht in die in den Kindergarten integrierte Wohnung ein.
     

    Fasching 1967

    Sommerfest 1967

  • ab 1973: Mit dem ersten Elternbeirat beginnt ein neues "Zeitalter", in dem die engagierten Eltern die Erzieherinnen und den Träger unterstützen und zahlreiche Projekte anstoßen. Dazu gehören die Einfriedung des Außenbereiches durch die Hecke, die Errichtung eines Blockhauses, einer Wippe, einer Holzeisenbahn und einer Rutschbahn, sowie die Glasüberdachung der beiden Terrassen.
  • ab 1980: Hinzu kommen eine neue Schaukel, mehrere Recks und das Klettergerüst.
  • 1982: Aufgrund der rückläufigen Kinderzahlen wird der Kindergarten nur noch eingruppig weitergeführt. Einer der beiden Gruppenräume wird zum Bewegungs-/Turnraum umgebaut.
  • 1989: Die Mauer im Außenbereich des Kindergartens wird - auch aus Sicherheitsgründen - durch die aufgeschüttete Rampe mit Treppenaufgang verdeckt. Die Wasserspielanlage am Sandkasten wird errichtet.
  • 1991: Die Spielhütte wird auch aus den Spenden des 25jährigen Kindergartenjubiläums errichtet.
  • August 1992: Der Kindergarten stellt entsprechend dem geänderten Bedarf seine Öffnungszeiten auf 8:00 bis 14:00 Uhr um. Alle 14 Tage gibt es mittwochs ein warmes Mittagessen.
  • 1.9.1996 Die langjährige Leiterin Elisabeth Rathgeb tritt in den Ruhestand. Nachfolgerin wird Maria Lang.
  • 1998 und danach: Einführung von
    • Regelmäßiger Sprachförderung durch Jutta Bürk-Röschke (Grundschullehrerin)
    • Täglichem warmen Mittagstisch
    • Aufnahme von Zweijährigen
    • Verlängerten Öffnungszeiten von 7:30 bis 14:30 Uhr.
  • 2001: Stefanie Matzewitzki kommt als Nachfolgerin von Evelyn Jösch zum Pallotti-Kindergarten.
  • 2003: Der Sanitärbereich wird umgestaltet und erneuert. Im Außenbereich wird der Sandkasten ersetzt und die Schaukel-/Rutschkombination installiert. Außerdem werden in einer gemeinsamen Aktion Weidentipis, Weidentunnel und neue Beete angelegt.
  • 2004: Ein Wasserlauf, Baumsitze und die Kräuterspirale runden den "Naturspielplatz" ab.
  • 2005: Einrichtung einer zweiten Ebene im Gruppenraum.